über mich....


In Bad Bergzabern geboren wurde ich schon im Alter von vier Jahren von Rita Kottner musikalisch gefördert. Meinen ersten Querflötenunterricht erhielt ich mit 6 Jahren. Ab dem siebten Lebensjahr war ich alljährlich Preisträger beim Wettbewerb "Jugend musiziert" im Bereich Solo- und Kammermusik. Weiterhin bin ich Preisträger des "Karel-Kunc-Wettbewerbs" Bad Dürkheim und der "Zweibrückener Musiktage" und war Stipendiat der "Live Music Now Stiftung" von Yehudi Menuhin.

 

2006 begann ich dann mein Studium an der HfMDK Frankfurt bei Sebastian Wittiber, das ich 2013 mit dem Diplom abschloss.

 

Neben meinem Studium besuchte ich Meisterkurse und internationale Kammermusikkurse bei Clare Southwoth, Renate Greis-Armin und Moshe Aron Epstein. Außerdem erhielt ich ergänzenden Unterricht bei Pirmin Grehl.

 

Mit namhaften Orchestern wie dem Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks, dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg, der Philharmonie der Nationen, den Würth Philharmonikern, oder den Heidelbergern Symphonikern war ich in den größten Konzerthäusern Deutschlands zu hören. Konzertreisen führten mich durch Europa, sowie Israel und die USA.

 

Zur Zeit arbeite ich als freischaffender Künstler bei der Kammerphilharmonie Frankfurt sowohl im Management, als auch als Soloflötist.  Zusätzlich zu meinen zahlreichen Aktivitäten als ausübender Musiker, unterrichte ich privat im Raum Luxemburg/Trier.